banner-ras-international
banner-organisationen
banner-wirtschaftsjournal
banner-abo
banner-ejournal
Unsere Themen in der RAS April-Ausgabe 2019:

Wie werden wir in Zukunft unser Bad nutzen? Diese Frage beschäftigt nicht nur Einrichtungsexperten und Trendforscher, sondern auch uns selbst. Kein Wunder, denn Duschgewohnheiten und Baderituale zählen zu den persönlichsten Angelegenheiten im Leben. Entsprechend individuell entwickelt sich die Badgestaltung. Von welchen Strömungen sich Einrichtungskonzepte im Zuge dessen leiten lassen, wurde auf der „ISH 2019“ sichtbar.

Diesen Beitrag finden Sie ab S. 12 in der April-Ausgabe der RAS.

Keine RAS zur Hand: Probeabo kostenlos und unverbindlich gleich hier anfordern.

Rund 4.500 Besucher verfolgten am Mitte Februar in der Arena Berlin die Premieren-Präsentation von Vigour vogue. Die Designlinie für das Bad wurde im Rahmen einer exklusiven Modenschau von und mit dem internationalen Designer Brian Rennie sowie vielen Prominenten auf und vor der Bühne präsentiert. Das Motto des Abends: „Water in Style“.

Der Bericht zur Veranstaltung  finden Sie in der April-Ausgabe der RAS ab Seite 18.  

Auf der ISH prämierte der international renommierte Wettbewerb Design Plus Produkte von Ausstellern, die Technik und Design auf smarte Weise verbinden. Eine fünfköpfige Fachjury bewertete insgesamt 161 eingereichte Produkte unter anderem nach den Kriterien Gestaltungsqualität, Gesamtkonzeption, Innovationsgehalt, Materialwahl technische und ökologische Aspekte. 114 Unternehmen, davon 48 deutsche und 66 internationale, haben am Wettbewerb teilgenommen. Die Jury prämierte 37 Produkte mit dem Preis Design Plus powered by ISH. Davon gingen 18 Preise an deutsche Unternehmen und Designer. 19 Auszeichnungen erhielten internationale Unternehmen aus Ländern wie Belgien, Finnland, Frankreich, Israel, Italien, Niederlande, Portugal, Spanien, Schweiz, Taiwan, Türkei und den Vereinigten Staaten von Amerika. Alle prämierten Produkte wurden während der ISH im Rahmen einer Sonderschau präsentiert.

Diesen Beitrag finden Sie in der April-Ausgabe der RAS ab Seite 30.  

Die Reflex Winkelmann GmbH zählt sich zu den international führenden Lösungsanbieter für die Projektierung und Ausführung wasserführender Systeme in der Gebäude- und Versorgungstechnik. In Lösungen – und damit vor allem in Systemen denken – ist daher für Geschäftsführer Volker Mauel ganz oben auf der Agenda. Über die Herausforderungen und Aufgaben, die sich hier in der modernen Gebäudetechnik ergeben, sprach die RAS -Redaktion mit ihm.

Diesen Beitrag finden Sie in der April-Ausgabe der RAS ab Seite 46.    

Im Gespräch mit poresta systems Geschäftsführer Franz David kam klar zu Tage, in Bad Wildungen herrscht eine deutlich spürbare Aufbruchsstimmung. Dies gilt einerseits für neue Produktsegmente. David machte aber deutlich, es gibt eine klare Vertriebsstrategie, die in den kommenden Jahren den Innovationen zum Erfolg verhelfen soll.

Das Interview mit Franz David können Sie in der April-Ausgabe der RAS ab Seite 52 nachlesen.

Bei der Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG ist die vierte Generation im Unternehmen angekommen. Mit Konstantin und Alexander Dornbracht übernehmen jeweils ein Sohn von Matthias und von Andreas Dornbracht erste Verantwortung in leitenden Positionen. Auf der ISH in Frankfurt  nutzte das Familienunternehmen die Gelegenheit, die neuen Gesichter der Fachöffentlichkeit bei einem informellen Treffen vorzustellen.

Diesen Beitrag finden Sie in der April-Ausgabe der RAS ab Seite 60.