Führungswechsel bei SFA Sanibroy
Wechsel an der Spitze der SFA Sanibroy GmbH: Nach knapp 20 Jahren zieht sich André Plonka als Niederlassungsleiter zurück. Sein Nachfolger wird Christian Max Spath. Der gebürtige Schwarzwälder leitete bislang die Küchensparte von Grohe.

Dietzenbach

Er gehört schon lange zu den bekannten Köpfen der SHK Branche - doch nach fast 20 Jahren bei der Sanibroy GmbH, zieht André Plonka sich aus dem aktiven Geschehen zurück: André Plonka genießt eine außerordentliche Wertschätzung in der Branche, bei seinen Mitarbeitern und der SFA Gruppe weltweit. Er war langjähriger Marktbegleiter und hat Sanibroy im deutschsprachigen Raum zu dem gemacht, was es heute ist. Der 54-Jährige übergibt mit sofortiger Wirkung seine Aufgabe an Christian Max Spath (5o). 
Der gebürtige Schwarzwälder leitete zuletzt die Geschäfte der Küchensparte von Grohe. Herr Spath hat eine beachtliche Berufserfahrung in der Hausgeräte Branche. Durch seine Tätigkeit bei Grohe kennt Herr Spath den Sanitärgroßhandel sowie den Einzelhandel sehr gut, sowohl in Deutschland als auch in Österreich und in der Schweiz. Herr Spath wird die sehr gute Entwicklung von SFA Sanibroy durch André Plonka fortsetzen und freut sich auf die neue Herausforderung und das Team der SFA Gruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz.