Rehau Planerforum in Leipzig: „Heizen und Kühlen im Verwaltungsbau“

 Verfasst am 10.09.2018
Wann:
14. November 2018 um 12:00 – 18:00
2018-11-14T12:00:00+01:00
2018-11-14T18:00:00+01:00
Wo:
Leipzig
Rehau Planerforum in Leipzig: „Heizen und Kühlen im Verwaltungsbau“ @ Leipzig

Mit einer Seminarreihe in acht deutschen Städten ermöglicht der Polymerexperte REHAU im Herbst 2018 einen praxisorientierten Fachaustausch über neue klimatechnische Richtlinien, Förderungsmöglichkeiten für Lüftungsanlagen und Planungserleichterungen dank Building Information Modeling (BIM).

Da sich gebäude- und klimatechnische Standards stetig verändern, veranstaltet der Polymerspezialist REHAU regelmäßig das deutschlandweite Planerforum „Heizen und Kühlen im Verwaltungsbau“, dessen Programm sich an aktuellen Herausforderungen orientiert. Diesen Herbst stehen bei der inzwischen fünften Ausgabe der Veranstaltungsreihe die neuen Richtlinien DIN EN 16798 und VDI 6022-1 zu Luftmengenberechnung und Lufthygiene im Mittelpunkt. Die je halbtätige Veranstaltung der REHAU Akademie, die zwischen Mitte Oktober und Ende November in acht deutschen Städten Station macht, bringt TGA-Fachplaner, Versorgungsingenieure und Angestellte von Generalbauunternehmen sowie der Bauwirtschaft auf den neuesten Stand und informiert über Fallstricke in der Lüftungsplanung. Unter dem Motto „ERP-Richtlinie, Luftmengen, Kühllasten – was tun in der Sanierung?“ bieten Experten von REHAU und des Partnerunternehmens Lüftungstechnik WOLF GmbH fundierte Einblicke und Hintergrundinformationen. Ein Schwerpunkt des Planerforums liegt daher auf den Auswirkungen der neuen DIN EN 16798 auf Luftmengen und Anlagengrößen. Die Seminarreihe beleuchtet ebenfalls die Richtlinie VDI 6022-1, die erstmals die Lufthygiene reguliert. Außerdem erörtert das Planerforum anhand eines Erfahrungsberichts das Unterstützungspotenzial von BIM bei Sanierungen. Seminargebühr: 52,00 Euro/Person, zzgl. MwSt.

Hier können Sie sich direkt anmelden:

https://www.rehau.com